Neu & Aktuell

Lederproduktion

  • Mein Gastbeitrag bei Greendelicious.

    mehr >>

Puma Prototyp

  • Sportschuhhersteller
    zeigt Schuh aus Pinatex (TM)

    mehr >>

Ananas-Leder

  • Neu: Pintatex (TM),
    ein Cradle to Cradle Material

    mehr >>

Allgemein

Umweltbelastende Lederproduktion

Ein Gastbeitrag bei Greendelicious.

Vor wenigen Tagen veröffentlichte „Greendelicious“ – der Blog, der Alternativen für Mensch und Umwelt aufzeigt – einen Gastbeitrag von mir. Darüber habe ich mich sehr gefreut! Danke an Asmona und Stephan.  Ganzen Text lesen >>

Fischleder

Ist das wirklich so neu?

Vor gut 2 Jahren wurde ich  auf eine neue Lederart aufmerksam: Fischleder, meist Lachsleder, war in vielerlei Munde und wurde als Neuheit angepriesen. Diese Innovation begeisterte mich, kommt das Leder (das ich kennenlernte) doch aus biozertifierten Lachsfarmen aus Irland, stellt ein Abfallprodukt der Nahrungsindustrie dar und wird chromfrei gegerbt. Doch dann fuhr ich Ende 2014 ins Ledermuseum nach Offenbach… Ganzen Text lesen >>

Die Fusskleidphilosophie ist da!

Die Geschenkidee für Frauen. Und Männer.

Wissen Sie, warum Frauen wirklich- wirklich so gerne Schuhe kaufen? Ab sofort können Sie – als leidenschaftliche SchuhliebhaberInnen –  die „Kleine Fusskleidphilosophie“ bestellen (Menü „Laden“). Zum verschenken und sich selbst beglücken.

Martin Natur

Ökologisch und sozial sauber produzierte Schuhe aus Spanien.

Vor 2 Jahren entdeckte ich das Label „Martin Natur“(www.martin-natur.de), dass mich in erster Linier aufgrund der Verwendung von pflanzlich gegerbtem Leder (chromfrei!) überzeugte.  Ganzen Text lesen >>

Tikkun Olam

Reparatur der Schuh-Welt durch „Cradle to Cradle“?

Die Worte „tikkun olam“ kommen aus dem Hebräischen und bedeuten soviel wie „Reparatur“ oder „Heilung der Welt“. In Anbetracht der kontinuierlich knapper werdenden Ressourcen auf unserem Erdball ist das Handeln in Richtung auf eine „Heilung“ sicherlich dringend notwendig. Könnte „Cradle to Cradle“ auch Abhilfe in der Schuhproduktion schaffen? Ganzen Text lesen >>

Kein Wachstum mehr

Ein Familienunternehmen ohne Expansionsambitionen.

Eines gleich vorweg: die traditionelle Schuhmanufaktur „kandahar“, die seit 1932 hochwertige Winterschuhe in Handarbeit in der Schweiz herstellt, erfüllt die Kriterien einer ökologischen Schuhherstellung nicht. Das ist auch nicht ihr Anspruch. Was mich jedoch bei der Manufakturbesichtigung Ende Februar faszinierte, ist das nachhaltige Wirtschaftskonzept der Familie von Allmen. Ganzen Text lesen >>